Koffeinfreier Kaffee, Koffeinfreie Kaffeebohnen

Auch decaffeinato, decaf, entkoffeiniert, dekoffeiniert. 

Geschmacklich guter koffeinfreier Kaffee ist eine Rarität. Um koffeinfreie Kaffeebohnen zu erhalten, setzen die verschiedenen Entkoffeinierungsverfahren beim grünen Rohkaffee an. Das erste Verfahren wurde 1903 von Ludwig Roselius, dem Gründer von Kaffee HAG entwickelt, allerdings wurde dieses Verfahren eingestellt, das es auf das gesundheitsschädliche Lösungsmittel Benzol setzte. Alle heutigen Verfahren setzen stark vereinfacht auf Wasserdampf oder heißes Wasser in Verbindung mit einem Lösungsmittel - wobei hier natürliche, nicht geschmacksverändernde und geruchsbelastende Lösungsmittel wie Ehylacetat (aus Zucker gewonnen) zu bevorzugen sind. Eine Ausnahme ist das Schweizer-Wasser-Verfahren (SWP, Swiss Water Process), das rein auf Wasser und Aktivkohlefiltern basiert, allerdings äußerst aufwändig und teuer ist. Bei der Entkoffeinierung bleibt immer ein geringer Restbestand Koffein - damit ein Kaffee oder Espresso als koffeinfrei gilt, darf er in Deutschland maximal 0,08% Koffein enthalten, in der EU 0,1%. Zum Vergleich - normaler Arabica hat circa 1,2% Koffeingehalt, Robusta zwischen 2% und 4%. 

Auch decaffeinato, decaf, entkoffeiniert, dekoffeiniert.  Geschmacklich guter koffeinfreier Kaffee ist eine Rarität. Um koffeinfreie Kaffeebohnen zu erhalten, setzen die verschiedenen... mehr erfahren »
Fenster schließen
Koffeinfreier Kaffee, Koffeinfreie Kaffeebohnen

Auch decaffeinato, decaf, entkoffeiniert, dekoffeiniert. 

Geschmacklich guter koffeinfreier Kaffee ist eine Rarität. Um koffeinfreie Kaffeebohnen zu erhalten, setzen die verschiedenen Entkoffeinierungsverfahren beim grünen Rohkaffee an. Das erste Verfahren wurde 1903 von Ludwig Roselius, dem Gründer von Kaffee HAG entwickelt, allerdings wurde dieses Verfahren eingestellt, das es auf das gesundheitsschädliche Lösungsmittel Benzol setzte. Alle heutigen Verfahren setzen stark vereinfacht auf Wasserdampf oder heißes Wasser in Verbindung mit einem Lösungsmittel - wobei hier natürliche, nicht geschmacksverändernde und geruchsbelastende Lösungsmittel wie Ehylacetat (aus Zucker gewonnen) zu bevorzugen sind. Eine Ausnahme ist das Schweizer-Wasser-Verfahren (SWP, Swiss Water Process), das rein auf Wasser und Aktivkohlefiltern basiert, allerdings äußerst aufwändig und teuer ist. Bei der Entkoffeinierung bleibt immer ein geringer Restbestand Koffein - damit ein Kaffee oder Espresso als koffeinfrei gilt, darf er in Deutschland maximal 0,08% Koffein enthalten, in der EU 0,1%. Zum Vergleich - normaler Arabica hat circa 1,2% Koffeingehalt, Robusta zwischen 2% und 4%. 

Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

1 Produkt in Koffeinfrei

Caffe New York Extra - 250g - entkoffeiniert

Caffè New York 250g entkoffeiniert

ohne Koffein Der berühmte Espresso aus der Rösterei Caffè New York nun auch als entkoffeinierter caffè: vollmundig, schokoladig, mild! entkoffeiniert Ausgewogener Geschmack mit Nuancen von Bitterschokolade, Kardamon und nussigen...
Inhalt 0.25 Kilogramm (35,96 € * / 1 Kilogramm)
8,99 € *
Zum Produkt
Zuletzt angesehen

Ihr Spezialist für Kaffee- und Espressomaschinen

  • Faire Preise, große Auswahl
    • Autorisierter Fachhändler
    • Nur 1A Ware, klare Herkunft
    • Top Produkte der Top Marken
  • Support & Werkstatt
    • Beratung & Hilfe auch nach Kauf
    • Autorisierte Fachwerkstatt
    • Optional Geräteschutz bis 5 Jahre
  • Geschützter Einkauf
    • Geprüfter Trusted Shop
    • Mit Käuferschutz
    • Bequeme, sichere Zahlung
  • Schnell & günstig geliefert
    • Kostenlos in Inland ab 99 €
    • Regellieferzeit 2-3 Werktage
    • Klimaneutral im Inland